Versorgung

Die Stromversorgung erfolgt durch das Elektrizitätswerk des Kantons Zürich 

Trinkwasser

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Eine sichere und zuverlässige Trinkwasserversorgung ist Grundlage für Gesundheit, Wohlstand und eine funktionierende Wirtschaft. Aufgrund der grossen gesellschaftlichen Bedeutung werden an die Wasserversorgung hohe Anforderungen gestellt. Die Verantwortung für den einwandfreien Betrieb liegt dabei beim Betreiber, in unserem Fall der Gemeinde Dinhard. Seit 1. Januar 2002 wird die Wasserversorgung (WV) in Dinhard nach einem Qualitätssicherungssystem geführt.

Die rechtlichen Grundlagen für Bau, Betrieb und Unterhalt der Anlangen sind im Wasserreglement vom 13. Juli 1972 festgehalten.

Um den Wert einer WV zu erhalten und jederzeit einen einwandfreien Betrieb zu gewährleisten, müssen die Anlagen und das Leitungsnetz regelmässig und mit grosser Sorgfalt unterhalten und gewartet werden. Der Betrieb der gesamten Anlage in der WV wird durch die Brunnenmeister Kurt Gerber und Otto Ettlin sichergestellt. Als Arbeitsinstrument steht ihnen eine moderne und technisch hochstehende Betriebswarte mit zentralem Leitsystem zur Verfügung. Im Störfall werden die Brunnenmeister automatisch über Telefon aufgeboten. Bei einem Ausfall der automatischen Steuerung können jederzeit die wichtigsten Elemente über eine manuelle Steuerung bedient werden.

Wasserverbrauch

Die Wasserversorgung Dinhard hat den Auftrag, das gesamte Gemeindegebiet mit Trink-, Brauch- und Löschwasser zu versorgen. Der jährliche Wasserbedarf für die rund 1300 Einwohner schwankt zwischen 100’000m3 und 120’000m3. 90’000m3 bis 100’000m3 werden über die Wasserzähler abgegeben und verrechnet. Der Rest ergibt sich aus dem öffentlichen Verbrauch, Brunnen und Netzverlusten (zB bei Leitungsbrüchen).

Wasserqualität

Die Qualität unseres Trinkwassers entspricht den gesetzlichen Anforderungen. Chemische und bakteriologische Laboruntersuchungen werden regelmässig durchgeführt und ermöglichen sofortiges Reagieren bei allfälligen Verunreinigungen. Die Qualität unseres Wasser ist auf www.trinkwasser.ch einsehbar.

Wasserhärte

französisch 28 – 42°f deutsch 16 – 24°d

Finanzierung

Die Wasserversorgung wird vollständig über Anschluss- und Verbrauchsgebühren finanziert. Die Anschlussgebühr für Wohnhäuser beträgt 1,2 % des vollen Gebäudeversicherungswertes

Preis

Fr. 1.10/m3 ab 1.9.2000