Gutes Rechnungsergebnis 2017

Die laufende Rechnung weist nach Abschreibungen von total Fr. 663'711.35 einen Ertragsüberschuss von Fr. 358'101.57 aus (Budget Aufwandüberschuss Fr. 17’700.--). In der Investitionsrechnung wurden Nettoinvestitionen im Verwaltungsvermögen von Fr. 874'711.35 getätigt. In der Investitionsrechnung des Finanzvermögens resultiert aus der Planung des Umbaus altes Schulhaus Kirch Dinhard ein Vermögenszugang von Fr. 27‘886.35. Das Eigenkapital beträgt per Ende Rechnungsjahr Fr. 8'137'378.22. Das Verwaltungsvermögen des steuerfinanzierten Bereiches beträgt per Ende Jahr Fr. 384‘000, dasjenige des gebührenfinanzierten Bereiches Fr. 1‘260'000.--.

In der Jahresrechnung fällt auf, dass der totale Aufwand nur unwesentlich grösser als budgetiert ist. Hingegen konnte ein viel grösserer Ertrag vereinnahmt werden. Insbesondere bei den Personal- und Sachkosten wurden die Vorgaben aus dem Budget eingehalten.

Im Bereich Bildung ist der Nettoaufwand rund Fr. 100'000 grösser als budgetiert. Bei der Pflegefinanzierung ist der Aufwand wesentlich tiefer als im Vorjahr. Auch bei der sozialen Wohlfahrt ist der Nettoaufwand viel kleiner als im Vorjahr.

Gesamthaft resultiert bei den Steuern ein rund Fr. 200'000 grösserer Ertrag. Dieser basiert auf den rund Fr. 350'000 Mehreinnahmen bei den Grundstückgewinnsteuern. Die ordentlichen Steuern des laufenden Jahres wurden knapp erreicht. Hingegen sind die Steuern früherer Jahre rund Fr. 170'000 tiefer ausgefallen als budgetiert.

Ansonsten gab es verschiedene kleinere Abweichungen bei Aufwand und Ertrag. Gesamthaft kann gegenüber dem Voranschlag ein besseres Ergebnis von ca. Fr. 375‘000 ausgewiesen werden.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen