Direkt zum Inhalt springen

Pippo Pollina

 

Pippo Pollinas Musik ist vor allem durch seinen Gesang und durch seine Erzählungen geprägt. Er kann seine Werke sowohl auf italienisch als auch auf deutsch aufführen. Einzelne Lieder enthalten auch Textzeilen in Französisch, Spanisch und Englisch. Pollina spielt ausserdem Keyboard, akustische Gitarre, Tamburin sowie weitere Musikinstrumente.


Pippo Pollinas Herkunft ist Italien. Er gilt als einer der besten und wichtigsten zeitgenössischen italienischen Liedermacher. Sein Charme und sein Chic sind auch italienisch. Er ist in Palermo aufgewachsen, das er mit 21 Jahren verliess. Er nutzte die Möglichkeit, kostenlos auf einem Anwesen von Verwandten zu wohnen. Er beschäftigte sich mit der Antimafia-Bewegung und arbeitete als Journalist bei der catanesischen Monatszeitschrift „I Siciliani“, bis der Chefredakteur Giuseppe Fava durch die Cosa Nostra ermordet wurde. Gemeinsam mit anderen Musikern aus Palermo gründete er die Band „Agricantus“.

Während dieser Zusammenarbeit macht er erste intensive Konzerterfahrungen in Italien und dem Ausland. Er studierte Jura und ging im Anschluss auf Weltreise. Zur Finanzierung arbeitete er jeweils als Strassenmusikant. Sein erster musikalischer Auftritt im Ausland führte ihn nach Ost-Berlin.

1996 erhält Pollina den Kleinkunstpreis "Kupferle” als bester Künstler der Saison (Preis der "Zehntscheuer" Ravensburg) und den Förderpreis der Stadt Zürich.

Derzeit lebt Pippo Pollina in Zürich. Pollina ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Die Biographie

Pippo Pollina hat eine Biographie über sich erstellt. Sie heisst

ÜBER DIE GRENZEN TRÄGT UNS EIN LIED

Das 289 seitige Buch kostet inkl. Versand und Verpackung 30 Euro oder 45 Sfr.
Alle die ein oder mehrere Exemplar(e) bestellen wollen, können dies ab jetzt es tun.
Schreiben sie bitte Name, Vorname, Adresse und Anzahl der Exemplare und schicken sie Ihre Bestellungen an :
info@pippopollina.com

Weitere Informationen

Homepage Pippo Pollina

Pippo Pollina im Facebook

Pippo Pollina auf Artecultura