Direkt zum Inhalt springen

Neue Stelle Finanzen 50%

Die Stellenprozente in der Gemeindeverwaltung sind seit 2005 bei 260 %. In dieser Zeit ist die Bevölkerung von 1350 auf aktuell 1625 angestiegen und wird in den nächsten Jahren auf 1700 ansteigen. Die zusätzlichen Einwohner generieren Mehrarbeit, zudem steigt die Erwartungshaltung der Einwohnerinnen und Einwohner. Damit die Mehrbelastung gemeistert werden kann, müssen die Stellenprozente der Verwaltung erhöht werden. Mit der Schaffung einer neuen Stelle mit 50 Stellenprozenten kann ein Teil der zusätzlichen Arbeiten aufgrund des bisherigen und in nächster Zeit erwarteten Bevölkerungswachstums aufgefangen werden. In der neuen Stelle «Finanzen» sollen sämtliche Arbeiten der Finanzverwaltung inkl. Fakturierung von Werkgebühren erledigt werden. Damit kann die neue Gemeindeschreiberin von einem Fachgebiet entlastet werden. Zudem bringt die Stelle auch eine Entlastung der anderen Stellen. Die neue Stelle wird ausgeschrieben und soll auf den 1. Dezember 2018 besetzt werden.