Direkt zum Inhalt springen

Einbürgerungen - ordentliches Verfahren

Sind Sie vor längerer Zeit in die Schweiz gezogen oder sogar hier geboren und aufgewachsen? Sie haben hier ein neues Zuhause gefunden, sind integriert und setzen sich mit dem Geschehen unseres Landes auseinander. Aus diesem Grund haben Sie den Wunsch in das Schweizer Bürgerrecht aufgenommen zu werden.

Ausländerinnen und Ausländer können in einem ordentlichen bzw. erleichterten Verfahren eingebürgert werden. Im ordentlichen Verfahren erwerben Sie mit dem Schweizer Bürgerrecht, das Bürgerrecht des Kantons Zürich und der Gemeinde Dinhard.

Die Dauer des Einbürgerungsverfahrens ist von Ihrer persönlichen Situation abhängig. Für das Einbürgerungsverfahren auf kommunaler Ebene ist der Gemeinderat zuständig. Am Verfahren beteiligen sich aber auch kantonale Behörden sowie das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement.

Voraussetzungen

Um sich im ordentlichen Verfahren für das Schweizer Bürgerrecht zu bewerben, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Wohnsitz seit mindestens 12 Jahren in der Schweiz wovon 5 Jahre in der Gemeinde Dinhard oder
  • Wohnsitz seit mindestens 15 Jahren in der Schweiz wovon 2 Jahre in der Gemeinde Dinhard
  • Eingliederung in die schweizerischen Verhältnisse
  • Vertrautheit mit den schweizerischen Lebensgewohnheiten, Sitten und Gebräuchen
  • Beachtung der schweizerischen Rechtsordnung
  • keine Gefährdung der inneren und äusseren Sicherheit der Schweiz
  • eigenständige finanzielle Erhaltungsfähigkeit

Gesuchsformulare

Das Gesuch um Erteilung der eidg. Einbürgerungsbewilligung können Sie im Onlineschalter bestellen oder am Schalter der Gemeindeverwaltung beziehen.

Die vollständigen Gesuchsunterlagen sind direkt dem Gemeindeamt des Kantons Zürich, Abteilung Einbürgerungen, Postfach, 8090 Zürich zuzustellen.

Links


Zuständige Abteilung