Direkt zum Inhalt springen

Wohnortswechsel (Steuern)

Wenn Sie den Zuzug oder Wegzug bei der Einwohnerkontrolle gemeldet haben, wird diese Information direkt an den Bereich Steuern weitergeleitet.

Zuzug aus dem Ausland

Die Steuerpflicht beginnt mit dem Zuzugsdatum. Diesen Steuerpflichtigen wird das Formular "provisorischer Steuerbezug" über Angaben von Einkommen und Vermögen zugestellt, damit eine provisorische Steuerrechnung ab Zuzug bis Ende Jahr erstellt werden kann.

Zuzug von einem anderen Kanton

Die Steuerpflicht beginnt rückwirkend auf den 1.1. des Zuzugsjahres. Diesen Steuerpflichtigen wird automatisch auf Grund der letzbekannten Steuerfaktoren eine provisorische Rechung ausgestellt. Auf Wunsch können uns stverständlich abweichenden Faktoren mitgeteilt werden.

Zuzug aus einer zürcherischen Gemeinde

Die Steuerpflicht beginnt in Dinhard am 1.1 des dem Zuzug folgenden Jahres.

Wegzug in das Ausland

Kontaktieren Sie mindestens 1 Monat vor dem Wegzug das Steueramt. Sie erhalten dann die Steuererklärung für das laufende Jahr. Wir benötigen schnellstmöglich eine schriftliche Vollmacht, wer für Sie in der Schweiz als Steuervertreter bestimmt ist.

Wegzug in einen anderen Kanton

Bei Wegzug in einen anderen Kanton ist bei (nat) Personen rückwirkend auf den 1.1. des Wegzugjahres der neue Wohnsitzkanton  bzw. die neue Wohngemeinde zuständig. Bei uns geleistete Zahlungen des betreffenden Steuerjahres werden mit Zins zurückerstattet. Teilen Sie uns für die Rückzahlung die gewünschte Bank- oder Postverbindung mit.

Wegzug in eine andere zürcherische Gemeinde

Die Steuerpflicht bleibt bis zum 31.12. des Wegzugsjahres in Dinhard bestehen. Infolge Gegenwartsbesteuerung erhalten Sie im Folgejahr nochmals von uns die Steuererklärung (Einreichung nochmals in Dinhard), damit die Steuern definitiv abgerechnet werden können.


Zuständige Abteilung